Colour Bars von Brigitte Kowanz

Eine Test-Farbskala verwandelt die Tür vom Foyer zur Redaktionshalle des ARD-Hauptstadtstudios in ein Kunstwerk und zielt mitten hinein in die Architektur des Hauses.

Die elektronische Schiebetür, flexibler und neuralgischer Bereich zwischen Foyer und Redaktionshalle, ist mit der Farbskala des RGB-Bildes besetzt, das die Testgrundlage für jedes Fernseh- und Videobild darstellt. RGB steht für Rot, Grün und Blau - die Farbwerte also, die die Skala von Gelb, Cyan, Grün, Rot, Magenta und Blau in sich aufnehmen. Mit diesen Farben sind die zuvor weiß opaken Felder der Tür nun transparent. Zur Skala zählen außerdem Schwarz und Weiß. Weiß ist hier durch die Hinterleuchtung mit Neonröhren an der Decke im Treppenschacht vertreten. Die Situation wird so durchlässig und hell.

Die Österreicherin Brigitte Kowanz hat hier eine Grundlagenarbeit geschaffen, die Farbe, Licht und räumliche Proportionalität aufgreift und Elemente des medialen Bildaufbaus thematisiert.

Die Arbeitsweise der Künstlerin

Brigitte Kowanz setzt Licht in Dialog zur Architektur. Sie entwickelt ihre Projekte aus Raumsitutationen heraus und faßt das Licht auch zu Zeichenkonstellationen, wie beispielsweise den Morse-Code. Die immaterielle Gestalt des Lichtes gewinnt in ihren Installationen eine Fassung, die den Raum neu akzentuiert und rhythmisiert. Sie hat zahlreiche architektonische Projekte in Österreich, Deutschland und der Schweiz realisiert.

© ARD-Hauptstadtstudio Berlin