Das Erste

Erstes Deutsches Fernsehen

Vom "ARD-Morgenmagazin" bis zum "Nachtmagazin" werden die Sendungen des Ersten Deutschen Fernsehens mit Informationen zur Bundespolitik aus Berlin versorgt. Im Studio an der Spree entstehen Beiträge, Interviews und Kommentare zu bundespolitischen Themen.


"Bericht aus Berlin" mit Tina Hassel und Thomas Baumann  Großansicht
"Bericht aus Berlin" mit Tina Hassel und Thomas Baumann

Die 22-köpfige Gemeinschaftsredaktion Fernsehen um Studioleiterin Tina Hassel und ihren Stellvertreter Thomas Baumann produziert das wöchentliche Magazin "Bericht aus Berlin" und beliefert täglich die Nachrichtensendungen des Ersten mit Filmbeiträgen, Interviews und Kommentaren. Vor allem die Sendungen "Tagesschau", "Tagesthemen", "ARD-Mittagsmagazin" und "Nachtmagazin" erhalten tagesaktuelle Beiträge aus dem Studio in Berlin. Darüber hinaus steuert die Fernsehgemeinschaftsredaktion zahlreiche Sondersendungen und Sonderbeiträge für das Informationsangebot des Ersten bei.


ARD-Morgenmagazin  Großansicht
ARD-Morgenmagazin

Das "ARD-Morgenmagazin" ist mit einer kleinen Redaktion im ARD-Hauptstadtstudio vertreten und liefert der Kölner Redaktion wichtige bundespolitische Themen und Stimmen. Das Team um Christiane Meier setzt schon am Morgen die Themen des Tages und eröffnet damit die politische Berichterstattung aus der Hauptstadt.



Sondersendungen aus dem ARD-Hauptstadtstudio  Großansicht
Sondersendungen aus dem ARD-Hauptstadtstudio

Zahlreichen Sondersendungen aus aktuellem Anlass werden im ARD-Hauptstadtstudio produziert. Sie ergänzen das Programm des Ersten Deutschen Fernsehens. So entstehen unter anderem Ausgaben des "Brennpunkt", der "Bericht vom Parteitag", die Sondersendung "Farbe bekennen" und die "Berliner Runde".

Videobeitrag

Es stehen keine kompatiblen Medien zur Verfügung.

Mediathek "Das Erste"

Hier gelangen Sie zur Mediathek von Das Erste

ARD im Fernsehen

Zum Programm des Ersten
© ARD-Hauptstadtstudio Berlin