Aktuelle Stunde
Täglich um 18:50 Uhr im WDR Fernsehen

Aktuelle Stunde

Was bedeuten Berliner Entscheidungen für die Menschen in Nordrhein-Westfalen? Diese Frage beantwortet Henrik Hübschen täglich.

Er ist der Korrespondent des WDR Fernsehens im ARD-Hauptstadtstudio: Philipp Menn. Bei seiner Arbeit für das tägliche Magazin "Aktuelle Stunde" achtet er auf das besondere Interesse der Zuschauer in NRW. Für die "Aktuelle Stunde" ordnet er die bundespolitischen Ereignisse in Schaltgesprächen und in Beiträgen ein. So erfahren die Zuschauerinnen und -zuschauer, welche Konsequenzen das Handeln der Berliner Regierenden für sie hat. Dabei ist die Perspektive klar: Fernsehen auf Augenhöhe mit dem Publikum.

Die "Aktuelle Stunde" informiert täglich über das aktuelle Geschehen im Land zwischen Rhein und Weser. Mit 365 Ausgaben im Jahr ist die "Aktuelle Stunde" seit 20 Jahren die wichtigste landesweite Fernsehsendung des WDR Fernsehens. Jeden Tag erreichen die Redaktion Anregungen und Vorschläge für Themen, die behandelt werden sollen. Auch auf Basis dieser Vorschläge entstehen viele Reportagen, Berichte und Geschichten aus dem Alltag, die jeden Tag bis zu 20 Prozent der Zuschauerinnen und Zuschauer in Nordrhein-Westfalen sehen.

Die Sendezeiten: täglich um 18.50 Uhr. Und wenn die angestammte Sendezeit am Abend für die Berichterstattung über ein plötzliches Ereignis zu spät ist, geht die Redaktion mit einem "WDR-Extra" im Verlauf des Tages so schnell wie möglich auf Sendung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von "Aktuelle Stunde".

Daten & Fakten

Sendeplatz

werktags, 18:50 Uhr
Sonntag, 19:10 Uhr

Redaktion

Stefan Brandenburg

Kontakt

Aktuelle Stunde
Stromstraße 24
40221 Düsseldorf
Tel:0211 8900-323
Hotline:0211 5678-100 (18:00 - 20:00 Uhr)
E-Mail: aks@wdr.de

Der Korrespondent

Philip Menn

Zum Porträt von Philipp Menn ...mehr

© ARD-Hauptstadtstudio Berlin